• int/ext Communications

Kommunikationskrisen in Spitälern vorbeugen

Wenn Spitäler in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, ist eine kommunikative Krise oft nicht weit entfernt. Der gute Ruf kann innert kürzester Zeit Schaden nehmen. Wer sich in ruhigen Zeiten auf schwierige Situationen vorbereitet, ist daher besser gewappnet auf solche Situationen.


Was es dabei zu beachten gilt, welche Präventionsmassnahmen sich eignen und was einen professionellen Umgang mit einer Kommunikationskrise auszeichnet, zeigt die Autorin Martina Beranek (Beraterin, int/ext Communications AG) in einem Fachartikel, der in der Ausgabe 6/2016 der Fachzeitschrift Arzt/Spital/Pflege, erschienen ist.