• int/ext Communications

Auch Zwerge können schön sein

Marcel Trachsel, Gründer und Partner


Ist der Kommunikationsmarkt in einigen Jahren bestimmt durch wenige Grossagenturen, die alle Kommunikationsdisziplinen unter einem Dach vereinen? Oder wird es auch in Zukunft kleine, klar ausgerichtete Boutiquen geben, die ihre Kunden strategisch beraten und gemeinsam mit Partnern umfassend unterstützen? int/ext hat sich für diesen Weg entschieden und ist damit erfolgreich.



Es ist unbestritten: Viele Unternehmen werfen die alleinige Ausrichtung am Shareholder-Value über Bord und fokussieren zunehmend auf den Stakeholder-Value. An die Stelle der reinen Profitorientierung tritt eine umfassende Sicht, in der sich die Unternehmen als Teil der Gesellschaft verstehen und entsprechende Verantwortung übernehmen. Dieser Wandel widerspiegelt sich auch in der Art, wie die Unternehmen auf dem Markt auftreten. Dadurch verändert sich die Kommunikation; sie wird umfassender, integrierter und komplexer.


Viele Kommunikationsexpertinnen und -experten sehen in dieser Situation den Königsweg in der Verschmelzung der verschiedenen Kommunikationsdisziplinen. Sie ziehen den Schluss, dass Beratungsunternehmen in Zukunft ihre Kundinnen und Kunden nur dann erfolgreich unterstützen können, wenn sie diese Konvergenz nachvollziehen und Unternehmenskommunikation, interne Kommunikation, Werbung, Finanzkommunikation, Public Affairs, Reputation Management etc. unter einem Dach vereinigen. Die logische Folge davon wäre, dass der Markt in einigen Jahren von wenigen Grossagenturen dominiert würde.


Aber ist die integrierte Kommunikationsagentur wirklich der Gold Standard? Oder gibt es auch noch andere Ansätze, die erfolgversprechend sind?


Wir von int/ext haben uns bewusst für einen alternativen Weg entschieden. Mit unserem Team von acht Beratenden konzentrieren wir uns auf das Reputations- und Reputationsrisikomanagement. Wir analysieren die Situation unserer Kunden, arbeiten auf dieser Basis das Profil ihres Unternehmens aus, schaffen die Strategien, um es im Markt zu positionieren und die Reputation zu schützen. Dabei arbeiten wir eng mit der Geschäftsleitung, bisweilen auch mit dem Verwaltungsrat zusammen. Im taktischen Bereich entwickeln wir auf die Strategie abgestimmte Umsetzungskonzepte, sind für das Content Management und das Projektmanagement zuständig. Für alles andere ziehen wir Partner mit den entsprechenden Spezialkenntnissen bei.


Unsere Ansprechpartner aus der C-Suite schätzen unsere Erfahrung und Expertise im strategischen Bereich und die persönliche Betreuung mit Gesprächen auf Augenhöhe. Dabei kommen auch Themen zur Sprache, die weit über den Bereich der Kommunikation hinausgehen, wie beispielsweise die Governance, das Risiko- oder Qualitätsmanagement, das Change Management und die Vorbereitung auf Krisensituationen.


Unsere Kunden entscheiden sich für eine Zusammenarbeit mit uns, weil sie von der Qualität unserer Tätigkeit und unserer Agilität überzeugt sind. Wir bieten ihnen von der strategischen und taktischen Beratung bis zur Realisierung von Projekten alles aus einer Hand, ohne über alle Disziplinen in unserem Team zu verfügen. Im Gegensatz zu integrierten Kommunikationsagenturen sind wir so nicht gezwungen, ständig einen grossen Apparat auszulasten.


Wir verfolgen diesen Weg seit bald dreissig Jahren eigenständig mit Überzeugung und Erfolg. Auch Zwerge können schön sein.